This page has not been translated yet. The original contents will be shown instead, located here: https://www.geruestbau.com/referenzen/muengstener-bruecke-solingen-remscheid.html

Kategorie: Gerüstbau, Hängegerüste

Zeitraum: 2014 - 2018

Müngstener Brücke Solingen/Remscheid

Gerüststellung für die Erneuerung der Fahrbahnbrücke im ersten Bauabschnitt (Los 1):

Stellung eines großflächigen Hängegerüstes über die gesamte Länge von 480 m und über die Breite der Brücke von 12 m. Ausstattung der Hängegerüste mit einer Bodenwanne zum Schutze der Umwelt.

Zusätzlich Stellung von 12 komplexen Hängegerüsten einschließlich Einhausung für den Austausch der Rollenlager zwischen den Gerüstbrücken und Pfeilern.

Müngstener Brücke Solingen/Remscheid

Errichtung einer Schutzeinhausung von vier Wegen zum Schutz von Passanten.

Los 2 umfasste alle Leistungen der Stahlbauerneuerung, Korrosionsschutz und Ertüchtigung des Brückenbauwerks. Auftragsumfang TEUPE innerhalb der ARGE Müngstener Brücke:

Stellung aller Gerüstbauarbeiten und Schutzeinhausungen sowie der gesamten Zugangstechnik für die Ausführung der Stahlbau- Korrosionsschutz- und Sanierungsarbeiten.

Müngstener Brücke Solingen/Remscheid

Stellung von mehreren fahrbaren, großvolumigen Gerüstkonstruktionen, die über die Länge der Brücke hinweg 19 mal umgesetzt wurden.

Einrüstung sowie vollständige Einhausung der sechs Brückenpfeiler. Anpassung der Gerüste an die Neigung der Pfeiler mittels objektbezogener im Hause TEUPE entwickelter Spezialgerüstriegel.

Einsatz von über 40.000 m³ Modul- und Spezialgerüstriegel.

Abschnittsweise Einrüstung des Brückenbogens stationär bzw. fahrbar.

Müngstener Brücke Solingen/Remscheid

Aufgrund der extremen Hanglage und der erheblichen Brückenhöhe war eine sehr aufwendige Gründung der Gerüste erforderlich.

Komplette ingenieurtechnische Planung, technische Bearbeitung, Konstruktion und Nachweisführung im Hause TEUPE.